Nederlands Deutsch English

Amsterdam

Amsterdam HistoryIn Amsterdam finden Sie eine interessante Kombination vom Heute und der Vergangenheit. Das alles zusammen gibt Ihnen ein einzigartiges Bild von der Hauptstadt. Amsterdam ist eine sehr stimmungsvolle Stadt, wo Sie gut und gemütlich Einkäufe machen können. Im Zentrum finden Sie große Kaufhäuser, kleine exclusive Läden finden Sie in der Nähe vom Konzerthaus, wo sie auch auch auf sehr bekannte Schneider treffen können. Auch in Jordaan, einem sehr schönen restaurierten Volksviertel, können Sie an den verschiedenen Läden entlang spazieren. Schönes und Elegantes können Sie bei den Amsterdamschen Juweliers finden. Sie sind allbekannt wegen ihr Fakmannschaft. Jedes Jahr staunen Millionen Besucher über die Art und Weise wie die rohen Edelsteinen zu hochwertigen und kostbaren Diamanten geschliffen werden. Das sollte auf jeden Fall für einen unterhaltsamen Tag ausreichen.

Amsterdam hat die größte Museumsdichte der Welt. Sie können vierzig verschiedene Museen mit ganz unterschiedlichen Kollektionen besuchen. Das "Spiegelkwartier", in Anfahrt auf das Rijksmuseum, ist bekannt für seine antike Kunst. Es gibt dort Gemälde, Glass, Keramik, Möbel, Bücher, Schmuck, Art Deco, Münzen und vieles anderes zu sehen. "Die Nachtwache", ein Gemälde von Rembrandt, das sich im Rijkmuseum befindet, ist für jeden ein besonderer Höhepunkt. Außer dem Rijksmuseum, dem Van Gogh Museum und dem Museum am neu renovierten Museumplein, hat Amsterdam noch eine erhebliche Anzahl anderer besonderer Museen, wie zum Beispiel dem Tropenmuseum, dem Niederländischen Schiffahrtsmuseum, dem Historischen Jüdischen Museum, dem Rembrandthuis und dem Historischen Museum von Amsterdam. Auch in den kleinen Museen werden Sie echte Schatzsammlungen finden, die Ihre Mühe bestimmt wert sind. In Amstelveen, einem Ort in der Nähe von Amsterdam, können Sie im Museum van der Togt und im Cobra Museum auch auf moderne Kunst treffen.

Amsterdam ApartmentKultur, Geschichte und Wasser wurden im Laufe der Zeit immer mehr mit Amsterdam in Verbindung gebracht. Am Ende des Flusses Amstel, in Het IJ, haben sich im Jahre 1200 die ersten Bewohner niedergelassen. Dort zählte der Fischfang, zunächst zur wichtigsten Einkommensquelle und wurde später vom Handel abgelöst. Am Ende des sechzehnten Jahrhundert war Amsterdam die blühendste Stadt Europas.

Bis heute zeugen tausende von Kaufhäusern und Lagern an den Grachten vom Goldenen Zeitalter. Das Entlangspazieren der Grachten ist eine aufregende Entdeckungsreise. Sie sind von vielen jahrhundertalten Monumenten geschmückt, die jede Nacht aufgefrischt werden. Es besteht auch die Möglichkeit zu einer Rundfahrt durch die Grachten, die am Abend malerisch erleuchtet werden. Im Winter können Sie, wenn das Wasser gefroren ist, dort sogar Schlittschuh laufen.

Amsterdam AccommodationDer Waterloopleinmarkt ist ein weltbekannter Flohmarkt auf dem Marktplatz, der einem ein Gefühl von Gemütlichkeit vermittelt. Die Singel entlang finden Sie den einzigen schwimmenden Blumenmarkt der Welt. Außerdem gibt es wöchentlich Märkte für Briefmarksammler und Liebhabern von alten Büchern und Bildern.

Auch Abends wird man sich in Amsterdam keinen Moment lang langweilen. Es gibt unzählige Kneipen, Cafes, Discos und Nachtclubs, in denen Sie sich amüsieren können.


Amsterdam
Alkmaar
Edam
Volendam
Monnickendam
Hoorn
Enkhuizen